DIY: So stellst du dein eigenes Spülmittel her!

Klar, Geschirrspülen ist eh nicht unsere Lieblingsbeschäftigung. Wenn man dann noch daran denkt, dass Spüli meistens Palmöl und jede Menge künstliche Zusatzstoffe enthält, vergeht einem völlig die Lust. Dazu kommt, dass man es nur in Plastikflaschen kaufen kann. Nicht sehr nachhaltig also…

Als wir neulich im Avocadostore-Büro darüber diskutiert haben, erzählte unsere Kollegin Janina, dass sie seit Jahren ihr eigenes Spüli herstellt. So weiß sie genau, was drin ist und kann es in einem nachhaltigen Behälter aufbewahren. Und das Beste: Es geht super einfach. Hier kommt ihre Anleitung:

DSC02450_bearbeitet

Für 500 Milliliter Hand-Spülmittel brauchst du

  • 20 Gramm Aleppo-Seife
  • einen Teelöffel Natron
  • 450 Milliliter kochendes Wasser
  • eine Reibe
  • einen Topf
  • einen Teelöffel
  • einen Behälter, zum Beispiel eine Glasflasche oder einen leeren Seifenspender

 

Anleitung

1. 20 Gramm Seife fein raspeln.

1
Schritt 1

2. 450 Milliliter Wasser zum Kochen bringen und es über die Seifenflocken geben. Alles umrühren, bis sich die Seife aufgelöst hat.

2
Schritt 2

3. Einen Teelöffel Natron dazu geben und nochmal gut umrühren.

3.jpg
Schritt 3

4. Die Flüssigkeit abkühlen lassen. Dabei wird sie etwas fester und ändert leicht die Farbe. Das Spülmittel in einen passenden Behälter (ein Glas oder einen leeren Seifenspender) umfüllen. Fertig!

4
Schritt 4

Übrigens: Wundere dich nicht, wenn das Spülmittel nicht so sehr schäumt. Das ist normal. Eine größere Menge brauchst du davon trotzdem nicht. Saubere Sache, oder?!