Warum Kork?

Warum das vegane Label „bleed clothing“ auf alternative Materialien wie Kork setzt – das und noch viel mehr über Kork, erzählte uns der Gründer Michael Spitzbarth:

01_bleed_logoheader.jpg

„Keine Qual, kein Mord, kein Gift – dafür 100% Style. So unser Anspruch hier bei bleed, der nachhaltigen Street- und Sportswear Marke, welcher fest in Produktion und Lieferkette verankert ist. Immer auf der Suche nach nachhaltigen und tierleidfreien Alternativen, haben wir sie gefunden, die vegane Antwort auf Leder, produziert aus dem Gold der Wälder – Kork.

Bleed 2
Korkgürtel von bleed clothing

 

Frei von Tierleid, giftigen Chemikalien und ohne ausbeuterische Handelsstrukturen ist Kork das Lederdes 21. Jahrhunderts. So ist es unser Ziel, dieses Material nicht nur als längst überfällige Lederalternative, sondern auch als nachhaltigen Ersatz zu bereits existierenden, giftigen Imitaten auf dem Bekleidungsmarkt zu etablieren. Denn bei Kork handelt es sich nicht nur um einen nachwachsenden und nachhaltigen Rohstoff mit besonderer Optik, sondern auch mit einem unschätzbaren Wert für die Umwelt. Denn die Rinde der portugiesischen Korkeiche schützt den Boden vor Erosion und erhöht die Regenwasseraufnahme. Außerdem bindet sie CO², was durch ein Abschälen der Rinde in Abständen von neun Jahren sogar noch verstärkt wird.

Das Schälen von Korkeichen hat außerdem eine lange Tradition und durch dessen nachhaltige Verwertung für unsere Produkte, geben wir den Bauern eine neue Perspektive zum Erhalt ihrer bedrohten Biotope, welche wiederum rund 2.500 Tierarten ein Zuhause geben.

Kork.jpg
„geerntete“ Korkrinde

Neben den positiven Effekten für Mensch, Tier und Natur, entstehen aus Kork schöne und qualitativ hochwertige Produkte, die ihres Gleichen suchen. Denn durch seine besonderen Eigenschaften ist Kork einfach ideal für die Herstellung von Bekleidung und Accessoires. So ist es von Natur aus ein sehr strapazierfähiges und durchaus robustes Material und weist auch an beanspruchten Stellen keinen auffälligen Abrieb auf. In seiner Beschaffenheit kommt Kork der von Leder ziemlich nahe und wird ebenfalls mit der Zeit immer weicher und erhält eine natürlich Patina. Auch Feuchtigkeit oder gar Regen stellen keine Schwierigkeit dar, da Kork spritzwasserdicht ist.

MSceoBLEED (1).jpg
Michael kann auch mal still halten und trägt auf dem Bild übrigens einen Korkgürtel von bleed clothing!

Somit leistet die Korkeiche nicht nur einen wertvollen Beitrag für unsere Natur, sondern ermöglicht uns auch, diese ökologischen und veganen Produkte herzustellen, ohne selbst Schaden davon zu tragen. In unserem Sortiment findet man neben Geldbörsen, Laptophüllen und Korkgürteln – in mittlerweile drei verschiedenen Farben – auch unsere neue und innovative Kork-, aka „Lederjacke“, für die garantiert kein Tier seine Haut lassen musste. bleed – denn für unsere Produkte muss niemand bluten.“

Danke, Michael, für das aufschlussreiche Interview!