Naturkosmetik im Avocado Test – Alles im grünen Bereich?!

Naturkosmetik ist auf dem Vormarsch und es gibt gute Gründe für diese Entwicklung: Sie ist frei von Chemikalien und entsprechend gut für die Umwelt und unsere Haut. Ein weiterer positiver Aspekt ist, dass sie tierleidfrei hergestellt wird. Doch welche Kraft hat die Natur wirklich und wie pflegt sie unsere Haut? Um dies herauszufinden haben wir (Luise, Mimi, Aleks, Lara) einige tolle Naturkosmetikprodukte für euch ausprobiert und stellen diese anhand folgender Bewertungskriterien vor: Geruch, Konsistenz, Hautgefühl und Fazit

 

Vegane Kosmetik von Agronauti Cosmetics

Zur innovativen Naturkosmetik gehören garantiert die Produkte von Agronauti Cosmetics. Das Schönheitskonzept der Marke beinhaltet folgende Aspekte: vegan & cruelty free, open source, natural und safe. Bei dieser Marke hatten wir das Vergnügen zum einen das PURE – Bamboo Powder und zum anderen das PURE – Moroccan Red Clay auszuprobieren. Blog Agronati neu

Das PURE – Bamboo Powder ist ein tiefenreinigendes Pulver aus Bambus und für alle Hauttypen geeignet. Der Geruch ist neutral und die Konsistenz ähnlich wie Salz. Die Anwendung fühlt sich auf der Haut (Hautgefühl) ein wenig an wie Schmirgelpapier, ist aber dennoch sanft und schädigt sie keineswegs. Hautschüppchen werden effektiv entfernt. Fazit: Das PURE – Bamboo Powder ist sehr bei trockener Haut zu empfehlen und ein Produkt, bei dem wir uns gut vorstellen können es uns auch in Zukunft zu kaufen.

Das PURE – Moroccan Red Clay ist ein richtiger Allrounder. Man kann es für Haut und Haare anwenden. Es ist reich an Magnesium, Eisen, Kalzium und Silica. Mit seinen Inhaltsstoffen soll es die Haut- und Haarstruktur verbessern. Das PURE – Moroccan Red Clay ist vom Geruch her ebenfalls neutral. Die Konsistenz ist allerdings eher ungewöhnlich. Man vermischt das Puder mit etwas Wasser und trägt es auf, nach ca. 2 Minuten wird die Paste hart. Im Vergleich zu den üblichen Gesichtsmasken ist das Puder sehr leicht abzuwaschen. Fazit: Wir finden das Produkt sehr innovativ und benutzen es auch in der Zukunft gerne weiter.

Naturkosmetik von Biomazing

Selbstverständlich muss Naturkosmetik nicht immer so außergewöhnlich sein. Auch bei Basispflegeprodukten gibt es viel zu entdecken. So bietet bspw. Biomazing viele tolle Produkte im Bereich Naturkosmetik an. Hier gab es Marken wie Safeas, Pot of Gold und auch Dr. Sponge zu entdecken.

Safeas 1Vor allem im Winter braucht empfindliche Haut viel Pflege und Feuchtigkeit.
Hier bieten sich Öle, wie das Safeas Tamanu Repair-Öl an. Es enthält Samenöle und Pflanzenessenzen, die die Erneuerungsprozesse der Haut anregen und ihre Schutzfunktion fördert. Das Öl besitzt im Vergleich zu herkömmlicher Hautpflege einen ungewöhnlichen Geruch, der an Speiseöl erinnert, welcher aber schnell wieder verfliegt. Von der Konsistenz her ist es sehr dickflüssig, was bereits auf eine reichhaltige Pflege hoffen lässt. Das Repair-Öl hinterlässt zunächst, wie erwartet eine ölige Schicht, zieht aber schnell ein und hinterlässt ein angenehmes Hautgefühl. Vor allem trockene Haut fühlt sich nach der Anwendung entspannter an. Fazit: Wer noch nie ein Öl getestet hat, kann sich gut an diesem reichhaltigen Öl ausprobieren, da es auch eine tolle Ergänzung zu Tagescreme darstellt.

Wer eine ebenso intensive Pflege gegen trockene und rissige Haut braucht, dem empfehlen wir das Pot of Gold Baby Balm und Skin Balm. Beide Produkte basieren auf einem Rezept einer neuseeländischen Farmerfamilie. Die Pot of Gold-Produkte werden sozialverträglich und ohne Tierversuche hergestellt und sind reich an natürlichen Inhaltsstoffen. So enthält das Skin Balm nachhaltig gewonnenes, unbehandeltes Bienenwachs, Harz der Neuseelandpinie, Orangenschalen Öl, Vanille Öl und nachhaltig gewonnenes „guilt-free“ Palmöl von der eigenen Plantage. Beide Produkte haben einen angenehm leichten und natürlichen Geruch der an Zitrus erinnert. Die Konsistenz ist wachsartig, aber nicht klebrig. Auf der Haut lässt es sich toll verteilen und zieht schnell ein, sodass kein Fettfilm zurück bleibt. Fazit: tolle Produkte die sich vielseitig, aber besonders für trockene Stellen (Stirn, Nase, Lippen,..) eignen. Außerdem perfekt für die Handtasche!

Pot of Gold 2

Im Gegensatz zu dem feuchtigkeitsspendendem Öl haben wir noch etwas Safeas 2gegen unreine und fettige Haut zu testen bekommen: das Safeas Lemon Purifying Reinigungsgel. Es riecht (Geruch) neutral und ist von der Konsistenz her sehr cremig. Auf der Haut fühlt es sich wie ein gewöhnliches Reinigungsgel (Hautgefühl) an. Fazit: Da wir vier alle eher zu trockener Haut neigen, ist es nicht das optimale Produkt für uns. Für alle die jedoch mit Unreinheiten zu kämpfen haben und eine sanfte Reinigung suchen, kann dieses Produkt definitiv Abhilfe schaffen.

Der Konjac Schwamm: viele kennen und lieben in mittlerweile. Hergestellt aus dem Tränenbaum ist der Konjac Schwamm ein ganz besonderes Produkt, der die Haut sanft pflegt. Er ist reich an Vitaminen (A, E , D, B1, B2, B6, B12, C), Mineralien und Feuchtigkeit und soll so die Haut sanft und verlässlich reinigen. Neben dem klassischen Konjac Schwamm gibt es mittlerweile auch solche mit Zusätzen, wie zum Beispiel der Konjac Sponge Charcoal. Der Schwamm ist geruchsneutral (Geruch) und viel weicher, als er zunächst aussieht (Konsistenz). Die Haut fühlt sich nach der Anwendung des Konjac Schwamms sauber und erfrischt an, ähnlich wie nach einem Peeling. Allerdings hinterlässt er im Gegensatz zu herkömmlichen Peelings eine sanfte Frische und ungereizte Haut (Hautgefühl). Fazit: Der Konjac Sponge Charcoal reinigt sanfter und angenehmer als ein Peeling, jedoch mit dem gleichen Effekt. Den Konjac Schwamm kann man aufgrund seiner reinigenden Wirkung vor allem abends gut benutzen. Zwischen der Kohle- und der herkömmlichen Version bemerkt man allerdings keinen Unterschied.

Konjac

Und wenn man etwas mehr ausgeben kann? Dann lohnt sich die Investition für Produkte der Marke Yverum!

Natürlich gibt es auch bei Naturkosmetik oft erhebliche Preisunterschiede. So gehört die Marke Yverum eher zu denen, die hochpreisige Kosmetikprodukte anbietet. Doch wie sich das Preis-Leistungsverhältnis tatsächlich verhält haben wir für euch getestet.

YverumZunächst konnten wir das Hyaluron Eye & Lip Serum ausprobieren. Es verspricht eine feuchtigkeitsspendende Wirkung sowie Stimulierung der Kollagensynthese, um der Hautalterung entgegenzuwirken. Das Serum hat einen neutralen Geruch und ist von der Konsistenz her gelartig. Es zieht schnell ein und hinterlässt ein sanftes und gepflegtes Hautgefühl. Fazit: kein Ziehen, kein Brennen & keine Allergie, im Gegensatz zu anderen Augen-Pflege-Produkten. Neben dem Eye & Lip Serum konnten wir den Lip Care Stick testen. Auch dieser hat einen neutralen Geruch. Die Lippenpflege ist cremig und reichhaltig, aber keinesfalls fettig. Er fühlt sich beim Auftragen gut an, zieht schnell ein und ist wie erwartet sehr feuchtigkeitsspendend (Hautgefühl). Fazit: Im Vergleich zu herkömmlicher Lippenpflege ist dieses Produkt relativ teuer. Durch die Reichhaltigkeit muss man ihn jedoch im Vergleich zu anderer Lippenpflege nicht so oft anwenden. Dementsprechend hält das Lippenbalsam länger und kann vor allem im Winter eine Investition wert sein.

Unser Fazit:

Abschließend können wir sagen, dass die heutige Naturkosmetik der herkömmlichen in nichts nachsteht. Vielmehr ist es genau anders herum! Die herkömmliche Kosmetik steht der Naturkosmetik in vielen Dingen nach. Naturkosmetik enthält keine Parabene, Silikone oder Mineralöle. Sie wird oft cruelty free, also ohne Tierversuche hergestellt. Die pflanzlichen Rohstoffe stammen meist aus ökologischem Anbau und sie wird sozialverträglich hergestellt. Dabei ist sie meist nicht viel teurer und man kann sich sicher sein, Naturkosmetik macht ihrem Namen aller Ehre. Denn man hat tatsächlich Natur auf der Haut. Wie heißt es so schön: Was du mit deinem Körper machst, wird ein Teil von dir.