Steine für einen guten Zweck – das Dorf Gando braucht Eure Hilfe!

6771535d-b2b5-4217-9674-092909ccc852

 

Stein für Stein zum Atelier

In Kooperation mit Architekt Francis Kéré unterstützt der Avocado Store eine Spenden- aktion für den Bau eines Gemeinschaftszentrums in Burkina Faso. Ihr könnt mitmachen und symbolische Steine für Gando bei Avocadostore.de erwerben.
Worum geht es bei dem Projekt? Architekt Francis Kéré stammt aus dem Dorf Gando in Burkina Faso. Als Sohn des Häuptlings hatte er das Privileg, eine Schule besuchen zu dürfen. Einer musste seinem Vater schließlich einmal Briefe vorlesen können. Viel Zeit für diese Aufgabe blieb ihm allerdings nicht. Schon mit sieben Jahren verließ er seine Heimat und landete 1995 zum Architekturstudium in Berlin. Heute gehört Francis Kéré zu den größten Vertretern der sogenannten Afritecture – der modernen afrikanischen Architektur.

Ein Traum wird Wirklichkeit – das Operndorf für Afrika

Kérés Herzensangelegenheit, Bildung als unabdingbares Element in das Dorfleben Gandos zu integrieren, weitete sich schnell auf andere Orte aus. Bauten, Ausstellungen, Projekte – von Gando über Mannheim und London, dann wieder zurück nach Burkina Faso. Die Kooperationsanfragen häuften sich. Auch dem Künstler und Film- und Theaterregisseur Christoph Schlingensief gelang es so, Francis Kéré für eine Zusammenarbeit zu gewinnen. Der Mitgestaltung an einer kulturellen Begegnungs- und Experimentierstätte – eines Zukunftsreservoirs – konnte Kéré einfach nicht widerstehen. Gemeinsam initiierten sie den Bau des populären Operndorfes in Laongo, unweit der Hauptstadt Ouagadougou. Kurz vor dessen Tod verwirklichten sie so Schlingensiefs langersehnten Traum.

Gando – ein Dorf im Aufbruch

In Gando wird auch heute noch fleißig gebaut. Kéré, der seine Heimat bereits als kleiner Junge verlassen musste, wollte den Kindern Gandos eine andere Perspektive bieten. In Zusammenarbeit mit der eigens gegründeten Organisation Schulbausteine für Gando e.V. entstand so eine Schule direkt im Dorf.
Aus der Schule wurden mehrere Gebäude, aus dem Projekt wurde ein Großprojekt. Heute stehen dort eine Werkstatt, ein Frauenzentrum, ein Schulgarten und eine Bibliothek. Durch die intensive Beteiligung der Dorfgemeinschaft und den Beitrag Francis Kérés kreativer Ideen reiht sich in Gando inzwischen eine Architekturinnovation an die andere. Jedes Gebäude wurde unter kleinstmöglichem Energieverbrauch und unter Verwendung lokaler Materialen gebaut.
Das Projekt Atelier soll die Umgestaltung des Dorfes nun abrunden. Es wurde im November 2013 gestartet und wird eines Tages als kreatives Gemeinschaftszentrum für den internationalen Austausch, als Materiallager, sowie als Unterkunft für Arbeiter und Gäste dienen.

Hier findet ihr einen kleinen Beitrag Kérés zum Atelier und dessen Umsetzung:

Mini-Bausteine für das Gemeinschaftszentrum – Nun seid ihr gefragt!

Um das Atelier fertigstellen zu können fehlt es noch an einigen Münzen und Scheinen. Geplant hierfür ist eine Spendengala am 20. Juni in Berlin. Höhepunkt der Gala wird der gemeinsame Bau eines Modellateliers sein. Mini-Bausteine als Beitrag zum symbolischen Bau, vor allem jedoch zur Unterstützung des realen Projektes in Gando könnt Ihr ab sofort im Avocado Store  erwerben. Auf Unterstützer mit einem Spendenbeitrag von 500 Euro wartet die Teilnahme bei der Spendengala. Bei einem Beitrag im Wert von 100 Bausteinen seid Ihr von Kéré  zu einer persönlichen Stadtführung durch das schöne Berlin eingeladen. Lasst Euch diese einzigartige Möglichkeit nicht entgehen! Seid dabei, kauft Steine!

Spenden für den Fertigbau des Ateliers könnt Ihr hier.