Selbstversuch Nr. 5: Recycelst du noch oder upcycelst du schon?

„Abfall, Reste, Verschnitt – oder Ausschuss – sowie Verpackungsmaterial wird als Rohstoff für die Schaffung neuer Produkte verwendet. Dabei wird meist ein höherwertiges Produkt geschaffen, das oftmals ein Unikat darstellt, wie z.B eine Designerlampe, ein Möbelstück etc.“

(Das neue Wörterbuch der Szenesprachen, Duden)

Okay, es ist ein Szenewort und war auch mir, bevor ich zu Avocado Store kam, relativ unbekannt.

Im Prinzip ist Upcycling das gleiche wie Recycling, aber irgendwie cooler und mit Mehrwert. Im Zeitalter von Taschen aus LKW-Planen, Ohrringen aus alten Skateboards, Hemden aus Reststoffen ist es also genau das: Die Bezeichnung für eine neue Produktgeneration.

Man könnte auch sagen DIY – Generation, am schönsten ist es nämlich, wenn man sich tolle individuellen Sachen aus alten Gegenständen selbst baut.

Ob nun wie bei uns mit dem Hintergrund, die Umwelt zu schonen, indem so wenig neue Ressourcen wie möglich angegriffen werden, weil man was ganz besonders individuelles besitzen will oder aus Spaß am Basteln – wir finden egal aus welchem Grund: Upcyceln ist cool!

Deshalb mein Selbstversuch heute: Aus Müll etwas Nützliches bauen, designen, kleben, schrauben oder whatever…

Den Klassiker, das selbstgebaute Apfelkistenregal wollte ich schon lange in Angriff nehmen. Dieser Selbstversuch ist dafür ein guter Zeitpunkt. Mein Herz hüpft, wenn ich daran denke, dass dank mir vielleicht ein Baum stehen bleiben darf. Außerdem spare ich so jede Menge Geld.

Dank meines Heimwerkervaters sind die Apfelkisten schnell besorgt, müssen nur noch grob abgeschliffen, mit Naturlack lackiert und mit einem Sicherungsband befestigt werden:TATATA

Regalbild

Wieder eine Sache, die mich UND die Umwelt glücklich macht!

Mittlerweile gibt es Upcycling Produkte zuhauf auch zu kaufen. Bei Avocado Store findet ihr Designerstücke und Unikate, z. B. der stylische Hockenheimer aus recycelten Reststoffen, dem ihr durch eure alten Lieblingsmagazine eine persönliche Note verleihen könnt.Oder die 360° Taschen aus alten Segeltüchern.

Mein Lieblings-Recycling-Produkt ist aber die Bleed Softshell Jacke. Ein großer Teil der Jacke besteht aus wiederverwerteten PET-Flaschen.

Bleed_pet_jacke

Wie ihr seht, ist Upcycling und Recycling – ob nun gekauft oder selbst gebaut – ganz easy und leistet einen großen Beitrag zum Umweltschutz. Ihr müsst euch nur umschauen und überlegen, was von den Dingen, die ihr gerade wegschmeißen wollt noch verbastelt werden könnte.

Damit verabschiede ich mich und wünsche euch ein tolles Wochenende, Elske