Das neue FROH! Magazin für sieben Tage nur 7 EUR exklusiv bei Avocado Store

Die Woche beginnt mit einem neuen Special Offer für euch!

Von heute bis Sonntag könnt ihr das neue FROH! Gesellschftsmagazin mit dem Titel „ERNTE“ exklusiv bei Avocado Store für nur 7 EUR (inkl. Versandkosten) kaufen.

Screen_shot_2010-08-30_at_11

ÜBER FROH!

FROH! ist ein Gesellschaftsmagazin, das besondere Ereignisse des Jahres aufgreift und sich neugierig auf die Fragen und Themen dahinter einlässt.

FROH!..

* bietet unverbrauchte Sprache und überraschende Blickwinkel
* ist komplett werbefrei
* wird klimaneutral auf ökologischem Papier gedruckt
* spendet 50 Cent von jeder verkauften Ausgabe an ein gutes Projekt
* macht froh!

 

ÜBER ERNTE

Eine alte Bauernweisheit besagt „Glück ist der Freunde Sommer und Ernte.“ Was genau das bedeutet, darüber haben auch die Macher des FROH! Magazins gerätselt, denen als Stadtmenschen derartige Sprichworte nicht mehr geläufig waren. Bei der Auseinandersetzung mit dem Thema „Ernte“ merkten sie jedoch, dass sich die Menschen von der Agrargesellschaft ins Informationszeitalter gar nicht so weit bewegt haben.

»Je weiter wir gegraben haben, desto mehr zeigte sich, dass wir tiefe Wurzeln geschlagen haben«, so Chefredakteur Sebastian Pranz. »Das Ernte-Heft ist eine Spurensuche. Es erzählt von den Früchten unserer Arbeit und der Lust des Jagens, von der Kunst der Improvisation und der Gerechtigkeit. Zwischen den Ackerfurchen gibt es wie immer viel zu entdecken: Unkraut und Junggemüse, Picknick-Rezepte, Melonen und den Geschmack unserer Kindheit.«

Ali Mitgutsch, der Erfinder des Wimmelbuches, erzählt von wachsenden Bildern und der Macht der Phantasie. Der Überlebenskünstler und Menschenrechtler Rüdiger Nehberg spricht über die Kunst der Improvisation. Die Fotografin Friederike Brandenburg besuchte Jäger in ihrem natürlichen Lebensraum und Spitzenkoch Jean-Marie Dumaine erzählt vom Glück des Findens. Außerdem gibt es in guter FROH!-Tradition wieder einiges zu entdecken: Rezepte für ein köstliches Picknick, interkulturelle Kleingärten und einen Ausblick auf die Ernte der Zukunft. Das Non-Profit Magazin präsentiert sich auf 100 Seiten durchgängig werbefrei und wird ökologisch produziert und versendet.