Die Festival-Lieblinge by PEPPERMYNTA

Das Webmagazin PEPPERMYNTA wurde 2015 von der Grafikerin Fenja Kramer und der Moderedakteurin Lesley Sevriens in Hamburg gegründet. Das Webzine, erdacht und gemacht für Menschen, die sich gerne mit schönen Dingen umgeben – jedoch nicht auf Kosten anderer. Fair Fashion, Naturkosmetik & Eco Life – das sind die Themen von PEPPERMYNTA. Pünktlich zur Festival-Saison flatterte dieses coole Outfit rein. Danke an Lesley von PEPPERMYNTA.

 

KW21-Festivalsaison-NL-Outfit-3

Interview mit Ethnotek zum Thema fair gehandelte Rucksäcke

Rucksäcke sind wieder sehr angesagt und wenn man einen ganz besonderen sucht, findet man ihn bei Ethnotek. Jake, der Gründer des Labels erzählt uns im Interview, wie die Idee zu den Rucksäcken aus handgewebten Thread-Textilien (Fäden & Garn) entstanden ist und erzählt uns alles über die fairen Herstellungsbedingungen.

Logo 2

Ethnotek_Production_2.JPG
Jake (ganz rechts) und seine Mitarbeiter bei einer Produktionsbesprechung

Unterstützung gesucht: Crowdfunding Kampagne von BAGHI

IMG_9860
Handstempeldruck in Aktion – mühevolle Handarbeit für die akurat gearbeitet werden muss.

2008 gründete die Journalistin Susan Bohn ihr Label „BAGHI“, was auf Hindi „Rebell bedeutet. Susan Bohn arbeitet mit Kooperativen in Indien, Nepal und Mauritius zusammen und will mit ihrer Mode auch zeigen, dass die Zukunft der Mode aus fair hergestellter Kleidung besteht.

„Sicher gibt es einige Unternehmen, die sich große Mühe geben, fair und ökologisch einzukaufen und produzieren zu lassen.“

Dr. Maren Knolle ist Geschäftsführerin der Beratungsfirma Sustainability Agents und beschäftigt sich viel mit dem Thema Sozialstandards in textilen Produktionsketten. Ihre Dissertation hat sie zum Thema „Einfluss partizipativer Organisationsstrukturen auf die Implementierung und Einhaltung von Sozialstandards. Eine empirische Analyse chinesischer Zulieferbetriebe in der Textilindustrie.“ geschrieben und beantwortet uns heute als Expertin ein paar Fragen, die wir schon immer mal stellen wollten:

Bildschirmfoto 2016-04-21 um 16.54.42.png

Interview mit Jyoti Fair Works #whomadeyourclothes

JFW_160410_IMG_7719_Jyoti

Wir möchten euch heute Jyoti Fair Works vorstellen, ein deutsch-indisches Fashion Label, welches zeigt, dass eine sozial und ökologisch nachhaltige Produktion möglich ist. Wie genau das aussieht, und was sie anders machen als herkömmliche Fashion-Produzenten, verraten sie uns heute hier im Interview.

„Unser Ziel ist es, Kleidung und Accessoires herzustellen, die sowohl unseren Kunden, besonders aber auch allen der Produktion beteiligten Menschen, Freude bereiten – vom Baumwollbauer, über den Weber bis hin zu den Näherinnen.“ Jyoti Fair Works